Jugendkunstpreis der Bürgerstiftung Ditzingen 2020

IMG ChristineIch beglückwünsche die Bürgerstiftung Ditzingen zu der Idee, einen Jugendkunstpreis auszuloben und damit in den schnelllebigen Zeiten der Digitalisierung, der whatsapps und Instagrams eine Kommunikationsform anzusprechen, die zum Nachdenken und -empfinden auffordert: Die Kunst!

Kunst bietet die Möglichkeit, sich auszudrücken, meditativ und manchmal sogar therapeutisch: Bei sich zu sein, die eigenen Empfindungen und Gefühle ohne Worte darzustellen und sich damit anderen mitzuteilen, im Schaffensprozess zusammenzuarbeiten und sich auszutauschen.

In meinem Arbeitsbereich, einem sonderpädagogischen Bildungs- und Beratungszentrum mit dem Schwerpunkt emotionale und soziale Entwicklung,  erlebe ich, dass es Kindern und Jugendlichen wichtig ist, sich mitzuteilen, aber auf ihre Weise, sei es mit Tagebuchschreiben oder auch beim Malen und Zeichnen. Hier muss nichts erklärt werden, keine „Leistung“ erbracht werden. Die kreativen Ergebnisse stehen für sich, sie werden ernstgenommen und wertgeschätzt.

Das Thema „Heimat und Zuhause“ klingt zunächst nicht spektakulär, bei näherem Hinsehen jedoch neugierig machend und natürlich aktuell: Kinder und Jugendliche wachsen in der Regel ganz selbstverständlich in ihrer Stadt, in ihrem Zuhause auf. Wir unterstellen, dass sie ihr Umfeld als sicheren Hafen, als Anker mit Familie, Spiel- und Freizeitangeboten, mit Freunden, in Vereinen erleben. Aber nicht erst seit „Fridays for future“ stellt sich die Frage, ob das auch ihre positive Sicht auf Heimat und Zuhause ist. Globalisierung, Migration und Flucht bewirken zudem, dass Kinder und Jugendliche sich fern vom eigentlichen Zuhause, von der früheren Heimat, im fremden Lebensumfeld einer anderen Stadt zurechtfinden und neu beheimaten müssen. Auch sie sind eingeladen, ihren speziellen Blick auf unser Zusammenleben und das Verständnis von Ditzingen als Heimat und Zuhause künstlerisch auszudrücken.

Ich würde mir wünschen, dass die Idee, diese Vielfalt von Erfahrungen und Empfindungen „auf’s Papier“ zu bringen, viele Kinder und Jugendliche anspricht und motiviert, in ihrer Kreativität unsere Erwachsenensicht auf Heimat und Zuhause zu hinterfragen, zu erweitern und mit Sicherheit zu bereichern.

In diesem Sinne viel Erfolg und ein frohes Schaffen für alle Beteiligten!

Christine Makurath


Ausschreibung

Flyer JuKuPreisDitz 2019 ES1a

Flyer JuKuPreisDitz 2019 ES2a

Flyer JuKuPreisDitz 2019 ES3a

Flyer JuKuPreisDitz 2019 ES4a

Hier gibt es den Ausschreibungstext als pdf.