Der 7. Ditzinger Tag

Begonnen hatte der Ditzinger Tag mit dem Marktfrühstück. Ein guter Start in den Ditzinger Tag mit der Bürgerstiftung!

Ehrenamtliche Mitarbeiter der Bürgerstiftung Ditzingen bewirteten am 23. April 2016 ab acht Uhr morgens die zahlreichen Frühstücksgäste. Von frischem Obstsalat, Kräuterkäse, gekochten Eiern, Gemüsesticks, Hefezopf über Fruchtjoghurts, Käse, Aufschnitt von Schwein und Pute bis zu vier verschiedenen Brotsorten gab es alles für den hungrigen Gast. Im Treffpunkt Adler saßen die Besucher wieder einmal bunt gemischt an den Tischen zusammen und unterhielten sich angeregt.

Um 15 Uhr begann, eröffnet durch den Vorstandsvorsitzenden Wolf Hafner und den Schirmherr, OB Michael Makurath, der Vortragsnachmittag.

Frau Dr. Annette Berthold-Brecht (Fachärztin für Psychotherapeutische Medizin und Psychotherapie, Psychoanalyse und Gruppenpsychotherapie) referierte über das Thema Familienbild im Wandel -  zwischen Ideal und Wirklichkeit. Nach einer kurzen Rückschau über die Veränderung des Familienbildes der letzten 200 Jahre, führte Frau Dr. Annette Berthold-Brecht anschaulich die maßgeblichen veränderten Ansprüche aus, die an Eltern in unserer Zeit gestellt werden. Die Aufteilung von Familie und Beruf findet längst nicht mehr in klassischer Weise statt, woraus sich neue Beziehungssituationen und Beziehungsmuster in einer Familie ergeben.  Angebote wie Kindertagesstätte und Tagesmutter wurden kritisch unter die Lupe genommen, denn unverändert bleibt das Bedürfnis des Kindes nach Nestwärme, Vertrauen und Zuverlässigkeit. Anschließend an den Vortrag wurden Fragen des Publikums von Frau Dr. Berthold-Brecht ausführlich beantwortet.

In Zusammenarbeit mit der Jugendhilfe Korntal stellte die Bürgerstiftung Ditzingen das Projekt Familienpaten: Kleine Hilfen – Große Wirkung vor. Ruth Romanowski-Steger und Dr. Herbert Hoffmann, die Initiatoren des Projekts und Vorstände der Bürgerstiftung Ditzingen führten in das Thema ein. Simon Le Winter von der Jugendhilfe Korntal stellte das Projekt vor. Zusammen mit Frau Katja Gänzle (JH Korntal) stellte sich das Team den Fragen des Publikums.

Gute Gespräche in heiterer Atmosphäre wurden durch die herzliche und zuvorkommende Bewirtung des Familienentastenden Dienstes (FED) Ditzingen begleitet und rundeten den 7. Ditzinger Tag zu einer gelungenen Veranstaltung ab.