Die jüngsten Zeitstifter der Bürgerstiftung

Nur leise Gespräche sind zu hören in dem großen Raum, in dem die vielen ehrenamtlichen Mitarbeiter des repair café mit viel Konzentration, Wissen und Können, ausgestattet mit sehr guten, teils speziellen Werkzeugen Gartengeräte, Nähmaschinen, Haushaltsgeräte, Handys, CD-Player, Spielzeug, Scanner etc. gemeinsam mit ihren Besitzern reparieren. Ein Tisch lädt zur Pause mit Kaffee und selbstgebackenem Kuchen ein.

 

Hier treffen wir auch die jüngsten ehrenamtlichen Mitarbeiter des repair cafés und der Bürgerstiftung: den 14jährigen Konstantin und den gleichaltrigen Damon. Er hatte sich im vergangenen Jahr zu der halbjährigen repair café-AG gemeldet, Konstantin ist schon länger dabei, er ist einem Aufruf im Ditzinger Anzeiger zur Mitarbeit gefolgt.

Gerade beugen sie sich gleichzeitig mit einem älteren Reparateur und der Besitzerin eines CD-Wechslers über die Einzelteile des defekten Gerätes. Gemeinsam beratschlagen sie, wie sie es wieder zum Laufen bekommen.

Konstantins große Leidenschaft ist das Basteln, Damon beschäftigt sich, neben seinen Hobbys Schwimmen, Basketballspielen und Judo, mit seinem PC. Durch die regelmäßige Mitarbeit im repair café lernen beide viel Neues und bekommen praktische Erfahrung.

Damon möchte Feinwerkmechaniker werden und natürlich geht auch Kontantins Berufswunsch in die technische Richtung: Mechatroniker – gibt es für diese beiden Jungen eine bessere Vorbereitung als die Mitarbeit im repair café?

Das repair café in Ditzingen ist jeden 2. Donnerstag im Monat von 16.00 Uhr bis 20.00 Uhr geöffnet. Ort: Konrad-Kocher-Schule, Gottfried-Keller-Str. 40-44 in Ditzingen. Ehrenamtliche Helfer und Werkzeug können wir noch gut gebrauchen!

Wenn Sie – ob alt oder jung – interessiert sind, nehmen Sie Kontakt zu uns auf; wir freuen uns über jede Rückmeldung, auch über Wünsche von Ihnen: E-Mail: repair71254@gmx.de